Deutsch |

SY Polarwind

Die SY POLARWIND ist eine bekannte Yacht im Revier Kap Hoorn und Feuerland, insbesondere durch ihren hohen Standard an Komfort und Sicherheit. Extra für Törns dieser Art umgebaut, bietet die POLARWIND drei bequeme Kabinen, einen kleinen Salon, einen geräumigen Decksalon, durch dessen große Fenster sowohl während des Segelns als auch besonders an einsamen Ankerplätzen die Natur beobachtet werden kann. Die Reflex-Heizung sorgt für ein angenehmes Klima an Bord und das gute Lichtsystem im Inneren der Yacht sowie im Cockpit sowie passende Musik tragen zu besonderer Stimmung nach jedem Abendessen bei.

Technische Daten
  • Design: Reinke, 15 M modifiziert 16,40 m
  • Werft: Deutzer Werft, Köln
  • Baujahr: 1994
  • LüA: 16,40 m
  • BüA: 4,50 m
  • Tiefgang: 1,80 m
  • Verdrängung: ca. 20 t
  • Ballast: 7 t
  • Kiel: Blei 6,40 t
  • Segelfläche: 150 qm
  • Rumpf-G.: 8,5 Knoten Marschfahrt
  • Mast France Spar: auf Deck 19,50 m
  • Saling: 2
  • Kojen: 6
  • Kabinen: 3
Konstruktion
  • Stahlschiff, Rumpf, Deck und Aufbauten, als Knickspant geschweißt
  • Innenausbau: Boden Teak, Wände Kirsch, Decken Esche
  • Kiel Bleiballast in Stahl, insgesamt 7 t
  • Semilangkiel, kann trockenfallen wegen breiter Kielfläche
  • Rigg 10 mm Oberwant, Mittelwant und zwei Unterwanten, zwei Achterstagen
  • Mast France Spar auf Deck, Unterdeck Maststütze bis auf Kiel
  • Laufendes Gut
  • Achterliche Plattform
  • Vollisolierter Rumpf
Motorisierung
  • 2 neue D2 Volvo Penta, je 55 PS Diesel, jeder mit Lichtmaschine 115 Amp., 2011
  • Antrieb von Dreiflügelschrauben
  • Generator Movil 220V - Benzin
  • Dieseltank Niro 1400 l
  • Motorraum begehbar
Elektrik
  • Batteriebank 12 V
  • Service und Motor gekoppelt zu 4x105 Amp/h
  • Elektronischer Ladeverteiler, Ladegerät WAECO 25 Amp.
  • Landstrom 220 V
  • Wechselrichter Waeco PP602 550 W 12 V
  • Zwei mobile Solarpannele auf Deck
  • Radsteuerung hydraulisches System
  • 1 Batterie Monitor Nasa Clipper BM-1
  • Navigationslichter: Mastopp / STB / BB / Heck
  • Dampferlicht
  • Decksleuchte
Ausrüstung an Deck
  • Lattengroß ca. 54 m²
  • Furlex Rolleinrichtung für Wendefock 45 m²
  • Rollreff Furlex für Genua 100 m²
  • Sprayhood – klappbar
  • Delta – Anker 40 kg
  • CQR – Anker 35 kg
  • Plattenanker 23 kg
  • 110 m Kette 10 mm nach DIN 766
  • Schwere Reitgewichte je 10 kg
  • Ankerwinsch Tigre 1000 W mit Verholspill (überholt 2011)
  • Beiboot 3,50 m (Moon, 2011) mit Außenborder Suzuki 6 PS – 4 Takt (2011)
  • Rettungsinsel Plastimo Trans Ocean 8 Personen (2010)
  • 2 Rollen mit je 100 m Leinen, jede 24 mm
Navigation / Kommunikation
  • Steuer-Kompass Autohelm
  • Autohelm 7000 Autopilot
  • Kartenplotter Raymarine A60
  • 1 ASUS PC All in One 12/220 Volt
  • OpenCPN Navigation Software
  • Gribfiles Explorer Software
  • GPS Furuno GP-32
  • GPS Magellan 3000
  • GPS MAP 62 Garmin
  • Kompass Silva
  • Echolot Nasa Stingray mit Ankerwache
  • Sumlog Nasa
  • Windanzeiger Raymarine ST40
  • Iridium Satellitentelefone 9555A
  • 1 Univesalkompass Silva 70UN
  • 1 VHF Funkgeräte Lowrance Link 5
  • 1 VHF Funkgeräte Simrad RS 10
  • 02 PMR Funkgerät Olympia PMR 1420
  • 02 Icom - ICM35 Handfunkgerät VHF
  • Navtex Nasa
  • 1 Radar Furuno LCD-1623
  • 1 Radarreflektor Mobri
  • 1 Richtantenne WLAN 2,4 GHz
  • 1 Internet Antenne Alfa mit USB Adapter
  • Nachtsichtgerät Newton NV2x24
Sicherheit
  • 1 Rettungsinsel Plastimo Trans Ocean, max. 8 Personen
  • 8 Rettungswesten mit Lifebelt und Signalpfeife ( 2011 gewartet)
  • 1 Rettungs-Wurfleine
  • 1 Secumar Rettungsweste MOB-Paket
  • 1 GME Epirb MT 403G
  • Notsignale: Fallschirmraketen - Handfackel - Rauchfackel - Rauchsignal - Wasserfarbemittel
  • 6 MOB- Halogen- XENON Notblitz
  • 2 Rettungsblitz Bojen
  • 1 Erste-Hilfe-Koffer
  • 4 Feuerlöscher (2 Pulverlöscher, 2 Schaumlöscher)
  • 1 ABC Pulverlöscher 0,5kg in der Pantry
  • 4 Plastimo Sicherheits-Gurtband 10m/6m an Deck
  • 1 Anti-Feuer-Decke
  • 1 Tagessignalspiegel 10 x 10 cm
  • 2 wasserdichte Taschenlampen Maglite 3-D Cell
  • 1 Set Notpositionslaternen
Pantry
  • Gasherd, 3 flammiger Herd und Backhofen
  • Tiefkühltruhe ca. 40 l
  • Kühlschrank ca. 100 l
  • Pött und Pan
  • V4A Spülbecken
Propan
  • 2 x 11 kg
  • 1 x 5 kg
Tanken
  • 1500 l Diesel in drei Tanks
  • 800 l Wasser in zwei Nirotanks
  • Zwei Fäkalientanks ca. 300 l und 150 l

Fotos

1 - Vorderkabine
2 - Toilette im Vorschiff
3 - Mitschiffkabine
4 - Pantry & kl. Salon
5 - Decksalon
6 - Toilette achtern
7 - Achterkabine