Deutsch |

SY Polarwind

Am Anfang war es nur ein Traum – der Traum vom eigenen Schiff, vom Leben an Bord und der Rückkehr nach Feuerland. Dann wurde der Traum Wirklichkeit. Von Griechenland aus segelten wir durchs Mittelmeer, überquerten mit Kurs Brasilien den Atlantik und segelten dann die südamerikanische Küste hinunter bis Kap Hoorn.

Die letzten Jahre der SY POLARWIND im Revier Kap Hoorn brachten uns noch enger mit den Bewohner/innen Feuerlands in Verbindung, so dass wir momentan – zusammen mit unseren Sponsoren – einige soziale Projekte in der Region Magallanes unterstützen. Konkret geht es uns dabei um die Kinder in Puerto Williams und Porto Toro.

So sehr wir Feuerland und Kap Hoorn lieben, ist es dennoch bald an der Zeit, das Revier zu verlassen. Wir träumen vom weißen Kontinent und auch davon, endlich mal wieder irgendwo zu segeln, wo es warm ist. Das könnte Französisch-Polynesien sein.

So wird die Saison 2016/17 die vorerst letzte für die SY POLARWIND im Revier Kap Hoorn sein. Wir danken all unseren Mitsegler/innen und Sponsoren, die dazu beigetragen haben und weiterhin dazu beitragen, das Projekt POLARWIND zu verwirklichen und verbleiben mit seemännischen Grüßen

Das Team der SY Polarwind