Deutsch |

Ganz neu auf dem Büchermarkt

21. Dezember 2015

Obwohl das Geld fehlt und der Zeitpunkt denkbar ungünstig ist, erfüllen sich der Chilene Osvaldo E. Escobar Torres und seine Frau Jutta Walter ihren Lebenstraum: auf eigenem Kiel von Europa nach Feuerland am Südzipfel Südamerikas zu segeln. Mit ihrer 16 m langen Stahlyacht POLARWIND geht es von Griechenland durchs Mittelmeer und über den Atlantik nach Brasilien. In Buenos Aires rüsten sie in monatelanger Eigenarbeit ihr neues Zuhause für das Segeln in den hohen Breiten und nehmen dann Kurs auf das berüchtigte Kap Hoorn – immer mit dabei ihr kleiner Sohn Theo, wechselnde Freunde und Bekannte, eine chronisch leere Bordkasse, aber auch das Vertrauen, trotz aller Wenns und Abers genau das Richtige zu tun.

Unterhaltsam und spannend beschreibt die Autorin das einfache und entbehrungsreiche Leben an Bord und an ihrem Zielort Feuerland. Sie berichtet von zu Herzen gehenden Bekanntschaften und faszinierenden Begegnungen mit Walen, von unerträglicher Hitze und tagelangen Schneestürmen, vom sagenumwobenen Kap Hoorn und der Geburt ihrer kleinen Tochter Antonia inmitten des patagonischen Winters. Mit großer Offenheit beschreibt sie kleine und große Sorgen ihrer dreijährigen Reise, Momente von Niedergeschlagenheit und Enttäuschung, aber auch von Hochgefühl und größter Freude – und zeigt dabei, dass das große Glück nicht von einem vollen Geldbeutel abhängt.

480 Seiten, 60 Farbfotos (24,80 € plus Porto). Im Buchhandel wird es zunächst nicht erhältlich sein, daher Bestellungen bitte an Jutta.Walter@gmx.net