Deutsch |

Dank an Herrn Otfried Kraus

20. Oktober 2013

Während des Vortrags in Maintal am 28.09.2013 hatte Skipper Osvaldo die Gelegenheit Herrn Otfried Kraus von der Yachtsportschule Binnen & Buten aus Meckenheim kennenzulernen. Dank an ihn und seine Yachtschule für die Hilfe, unsere Törns bekannt zu machen.

www.binnenbuten.de

Ausrüstung für Polarwind-Segler /innen in Punta Arenas - Chile

20. Oktober 2013

Mit Beginn der Saison 2013/14 bekommen all unsere Mitsegler/innen 12% Rabatt beim Kauf von Segel- oder Outdoor-Bekleidung im Mountain House in Punta Arenas. Das Geschäft liegt in der Hauptstraße von Punta Arenas und ist u.a. offizieller Partner der Firma Marmot in Chile. Wer noch wetterfeste Kleidung oder sei es nur Mütze oder Handschuhe gebraucht, ist dort sicherlich an der richtigen Adresse, denn das ist die letzte Chance auf einen Einkauf vor Kap Hoorn!

www.mountainhouse.cl

Vortrag über Kap Hoorn im Segelclub Windjammerfreunde Maintal e.V

13. Oktober 2013

Am 28.September hielt Skipper Osvaldo Escobar einen Vortrag im Segelclub Windjammerfreunde in Maintal. Inhalte des Vortrags waren die Meteorologie am Kap Hoorn, die Route, die Segelyachten heutzutage um Kap Hoorn wählen, die Geographie Feuerlands und allgemeine Informationen zu einem Törn am Ende der Welt. Beeindruckenden Bilder und ein Video einer Kap-Hoorn-Umrundung unter Segeln rundeten den sehr informativen und spannenden Vortrag ab. Unser Dank gilt allen Mitgliedern der Windjammerfreunde für Ihre Gastfreundschaft und die netten gemeinsamen Momente im Clubhaus „Kap Hoorn“ und insbesondere Reiner Tirula und Uwe Amthauer für die gute Organisation des Abends.

Neuer Bootsmann auf der SY Polarwind

11. Oktober 2013

Mauro Carrizo, 21 Jahre alt, ist Argentinier. Er hat den argentinischen SKS und jede Menge Segel- und Regatta-Erfahrung an der südamerikanischen Atlantikküste sowie im Revier Feuerland. Mauro hat eine Ausbildung als Elektrotechniker gemacht und drei Jahre in einem Musikkonservatorium mit Schwerpunkt Kontrabass studiert. Seine Leidenschaft ist und bleibt aber das Segeln. 2012 hat er hat er auf einem mehrmonatigen Törn den südlichen Teil Südamerikas auf der deutschen Segelyacht Walkabout von Mar del Plata (Argentinien) bis Puerto Montt (Chile) umsegelt und dabei auch erfolgreich das Kap Hoorn gerundet. Während eines dreimonatigen Aufenthalts in Deutschland im Frühjahr 2013 hat erdie deutsche Kultur und Sprache kennen gelernt und freut sich auf die Arbeit auf der SY Polarwind. Ab Oktober 2013 ist er als Bootsmann an Bord.

Neue Ankerplätze im Revier Kap Hoorn

01. September 2013

Im gesamten Revier Feuerland und Kap Hoorn entscheidet die chilenische Marine darüber, in welchen Buchten geankert werden darf. Ankert man in einer Bucht, die zwar für eine Segelyacht sicher, aber nicht von der Marine frei gegeben ist, drohen Geldstrafen bis hin zu Segelverbot. Fast alle Skipper mit langjähriger Kap Hoorn Erfahrung sind sich darüber einig, dass nicht immer die ausgewiesenen Buchten die sichersten für eine Segelyacht sind, denn der entsprechende Ratgeber wurde v.a. für große Marineschiffe geschrieben. Auch die Marine hat das eingesehen und nun Skipper und Eigner der SY POLARWIND Osvaldo Escobar als ehemaliges Marinemitglied und erfahrenen Segler im Revier gebeten, einen ausführlichen Bericht über speziell für Segelyachten geeignete Buchten zu verfassen.

Der Bericht ist im Mai 2013 bei der Marine eingegangen und wird nun in Valparaiso ausgewertet. Wird er mit all den von Osvaldo vorgeschlagenen Buchten von der Marine akzeptiert, wäre das ein großer Schritt sowohl für die Yachten, die seit Jahren im Revier segeln als auch für diejenigen, die zum ersten Mal hier segeln. Wir warten auf die Ergebnisse in den nächsten Wochen.